Rothenburg | Feuerwehr im Dauereinsatz

Symbolbild

Die Feuerwehren im Raum Rothenburg haben jetzt alle Hände voll zu tun gehabt. Im Laufe des Nachmittags müssen sie gleich drei Brände löschen. Bei Windelsbach brennt es auf einem Feld. Hier reicht ein Löschfahrzeug. Als in Gebsattel ein Wohnungsbrand gemeldet wird, wird es schon schwieriger. Das Haus liegt nämlich in einer Sackgasse, schildert die Integrierte Rettungsleitstelle. Nur ein Löschwagen kommt durch, alle weiteren müssen sich von hinten dem Haus nähern. Zum Glück ist auch hier bald alles gelöscht. Wirklich brenzlig wird es zwischen Buch am Wald und Hürbel. Ein kleiner Waldbrand setzt in kürzester Zeit etwa 100 Quadratmeter in Flammen. Zehn Wehren mit rund 70 Einsatzkräften rücken an. Auch Landwirte helfen mit Güllefässern. Gegen Abend ist auch hier alles gelöscht, verletzt wurde niemand.