Rothenburg | Gasunfall löst Großeinsatz aus

 

Ein folgenschwerer Gasunfall in der Rothenburger Altstadt hat am späten Donnerstagvormittag (9.4.) einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Ein Mann kam verletzt ins Krankenhaus. Der Bereich zwischen Galgentor und Weißem Turm war zeitweise gesperrt. Gegen elf Uhr sind Arbeiter in einem leeren Gebäude in der Galgengasse bei Abbrucharbeiten. Laut Polizei beschädigt möglicherweise ein 25-Jähriger mit seiner Flex eine Gasleitung und erleidet Verbrennungen im Gesicht. Während Rettungskräfte ihn versorgen, müssen sämtliche Gebäude geräumt werden. Erst als am Mittag die Explosionsgefahr vorüber ist, können alle wieder zurück. Laut Polizei haben Einsatz- und Fachkräfte möglicherweise Schlimmeres verhindert.