Rothenburg | Lernen 4.0

Der Digitalpakt von Bund und Ländern soll auch die mittelfränkischen Schulen in Sachen digitalem Lernen voranbringen. Durch finanzielle Unterstützung in Milliardenhöhe soll es schnelles Internet und mehr moderne Endgeräte wie Tablets und Laptops geben. Aber: Oft sind die Schüler digital fitter als die meisten Lehrer. Daher müssen auch die Lehrer geschult werden, sagt Nikolaus Kocher. Er ist stellvertretender Schulleiter am „Reichstadt Gymnasium Rothenburg“:

Nikolaus Kocher: "'Das Lehrerpersonal denk ich, ist tatsächlich das Allerwichtigste in Zusammenhang mit der Digitalisierung. Digitalisierung hat einen Mehrwert, einen deutlichen Mehrwert für die Schule. Es ist aber eine große Aufgabe die Lehrer, die ja aus unterschiedlichen Generationen stammen, darauf so vorzubereiten, dass dieser Mehrwert tatsächlich genutzt werden kann. Wir würden uns wünschen, dass da viel Geld und viel Zeit in die Hand genommen wird, dass wir als Lehrer da die Gelegenheit bekommen unser Wissen deutlich zu erweitern."