Rothenburg | Mehrere Autos durch Metallfeder beschädigt

 

Großes Glück hatte jetzt ein junger Autofahrer auf der A7 Höhe Neusitz. Als der 19-jährige auf der linken Spur unterwegs ist, fährt er in der Dunkelheit über eine verlorene Metallfeder. Er rutscht zunächst gegen die Mittelschutzplanke.
Hier schlägt er ein und prallt in die andere Richtung zurück - in einen LKW mit Anhänger. Völlig zerstört strandet er auf dem Standstreifen. Leicht verletzt wartet er auf die Polizei, wobei noch zwei weitere Autos dieselbe Metallfeder überfahren. Laut Polizei liegt der Gesamtschaden bei gut 13.000 Euro. Über den Schaden am LKW ist nichts bekannt - der ist ohne Anzuhalten davon gefahren. Gegen ihn wird jetzt wegen Unfallflucht ermittelt. Die Herkunft der 70 cm langen Metallfeder bleibt weiter offen.