Rothenburg | Meistertrunk wird wohl abgesagt

Für viele Rothenburger ist das eine harte Nachricht - der Meistertrunk wird in diesem Jahr wohl nicht stattfinden. Nach Gesprächen des Vorstands mit Oberbürgermeister Hartl und seinem Nachfolger, Dr. Naser, ist die Entscheidung für eine Absage gefallen, das berichtet die Fränkische Landeszeitung. Das Festspiel hätte über Pfingsten stattfinden sollen, die Spieler können momentan aber kaum proben und auch aus finanzieller Sicht spricht wohl viel für eine Absage. Große Kosten konnten bisher vermieden werden. Sollte es bis Pfingsten Lockerungen geben, wollen die Verantwortlichen schauen ob noch etwas möglich ist. Nächstes Jahr feiert der Meistertrunk sein 140-jähriges Bestehen - das soll dann aber groß gefeiert werden, heißt es weiter.