Rothenburg | Raserei in der Tiefgarage

Symbolbild

Wie bei Fast and Furious durch die Tiefgarage rasen - das will geübt sein und ist in der Regel eh verboten. Darum hat ein 20-Jähriger jetzt seinen Sportwagen in der Tiefgarage eines Rothenburger Einkaufszentrums zu Schrott gefahren und noch jede Menge Ärger am Hals. Der 20-Jährige rast laut Polizei am Abend mit dem Sportwagen durch die Tiefgarage und gerät ins Schleudern. Er prallt frontal in ein parkendes Auto. Er selbst, sein Beifahrer und noch ein Passant in der Tiefgarage werden zum Glück nur leicht verletzt. Gegen den 20-Jährigen laufen jetzt mehrere Ermittlungen - unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung. Und die Führerscheinstelle soll prüfen, ob der junge Mann überhaupt seinen Führerschein behalten darf.