Rothenburg | Sabotageakt mit Folgen

Symbolbild

Mit einem eher ungewöhnlichen Sabotageakt hat es die Polizei Rothenburg zu tun. Ein bislang Unbekannter hat den Schließzylinder der Eingangstür eines Souvenirladens in der Spitalgasse mit einer nicht bekannten Substanz verklebt. Als die Ladenbesitzerin den Schlüssel ins Schloss steckt, quillt die Substanz heraus und hinterlässt dabei auf der Hand der Frau eine ätzende Stelle. Das Schloss musste ausgewechselt werden. Die Beamten ermitteln jetzt wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung und bittet um mögliche Zeugenhinweise.