Rothenburg | Schnelle Reaktion

Der Rothenburger Weihnachtsschmuckanbieter Käthe Wohlfahrt reagiert auf die Recherche des WDR Verbrauchermagazins "Markt". Die Reporter hatten herausgefunden, dass bei der Herstellung von acht Produkten in Indien gegen den Arbeitsschutz verstoßen worden sein soll. Die Zusammenarbeit mit den indischen Lieferanten wurde beendet, so eine Sprecherin von Käthe Wohlfahrt, die Waren werden aus dem Handel genommen. Diese Waren seien aber nicht mit falschen Herkunftsnachweisen versehen. "Darauf prangt kein Made in Germany oder Made by Käthe Wohlfahrt."