Rothenburg | Schnelltestzentrum läuft sich warm

In der Rothenburger Mehrzweckhalle hat jetzt das Schnelltestzentrum seinen Testbetrieb aufgenommen. Die Reichsstadt Apotheke und die Marien Apotheke betreiben es im Auftrag des Ansbacher Gesundheitsamtes. Mit zu den ersten gehörte heute Früh eine Schulklasse der Rothenburger Toppler-Grundschule. Im Einbahn-Straßen-System geht es hinein. Nach einer kurzen Erklärung nehmen die Apotheken-Mitarbeiter einen Nasen-Rachen-Abstrich und schon geht es wieder hinaus. Läuft alles glatt, dauert das insgesamt zwei Minuten. Ab Montag können alle Bürgerinnen und Bürger zum kostenlosen Schnelltest kommt, allerdings mit Termin. Ab Samstag gibt es dafür eine Internet-Plattform.