Rothenburg | Schule evakuiert

In einer Schule in Rothenburg hat ein bislang unbekannter Schüler jetzt so richtig Mist gebaut. Kurz vor 11 Uhr geht der Brandalarm in der Realschule im Ackerweg los. Die Schulleitung lässt die Schule sofort nach dem Evakuierungsplan räumen. Ursächlich für den Alarm sind brennende Papierhandtücher in der Mädchentoilette. Nachdem die Feuerwehr vor Ort alles geregelt hat, können die 350 Schüler dann zurück in ihre Klassenzimmer. Eine Schülerin hat sich durch die Aufregung am Fuß leicht verletzt. Die Ermittlungen hat jetzt die Polizei übernommen und sollte es sich um absichtliche Brandstiftung handeln, erwartet den Schüler jede Menge Ärger.