Rothenburg/T. | Alles nur erfunden

Ein Vorfall vor einer Rothenburger Diskothek hat in den letzten Tagen für umfangreiche Ermittlungen und auch jede Menge Aufruhr in den sozialen Medien gesorgt. Ein 30-Jähriger soll eine 18-Jährige in der Disko mehrfach begrapscht haben.

Noch vor der Disko müssen laut Polizei mehrere Leute der 18-Jährigen beigestanden haben. Der 30-jährige betrunkene Mann wurde wüst beschimpft. Ein anderer Mann schlug ihm sogar ins Gesicht. Die Polizei kam und nahm den Mann vorerst mit. Im Laufe der Ermittlungen flogen aber die Vorwürfe gegen ihn als Lüge auf. Die 18-Jährige hat mittlerweile eingeräumt, alles erfunden zu haben, um sich an ihm zu rächen. Sie und eine Begleiterin müssen sich jetzt wegen Verdacht auf Vortäuschung einer Straftat verantworten.