Rothenburg/T. | Doppelter Pechvogel

Foto: Symbolbild

Es war wohl nicht sein Tag: ein LKW-Fahrer aus Osteuropa ist beim Beladen seines Lasters in Rothenburg von der Hebebühne gefallen und mit dem Kopf auf den Boden geknallt. Er hat sich eine Platzwunde zugezogen, wollte sich aber nicht ins Krankenhaus bringen lassen. Erst als die Polizei dazukam, ließ er sich überreden. Nach seiner Entlassung fiel er den Beamten aber gleich wieder auf, als er mit seinem Lastwagen in der Bahnhofstraße über eine rote Ampel fuhr. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung und nochmaliger Prüfung seiner Fahrtauglichkeit, konnte er weiterfahren.