Rothenburg/T. | Doppelter Wildunfall

Symbolbild

Ein junger Mann aus Baden-Württemberg hatte im Bereich Rothenburg jetzt richtig Pech. Kurz vor 2:30 Uhr läuft dem jungen Mann im Bereich der Blinksteige ein Reh vor das Auto. Der Jagdpächter kommt zur Unfallstelle und muss das schwer verletzte Tier erschießen. Als der Mann weiterfährt, läuft ihm, nur einen Kilometer weiter, wieder ein Reh ins Auto, dieses verendet sofort. Obwohl das Auto sichtbar beschädigt war, kann der Unglücksrabe wenigstens noch nach Hause fahren.