Rothenburg/T. | Es war einmal in Rothenburg

Es war einmal… Das gibt es ab Samstag beim Rothenburger Märchenzauber wohl öfter zu hören. Die Altstadt dient dann nämlich für eine Woche als Kulisse für Theateraufführungen, Konzerte, Führungen und Lesungen – und zwar alles rund ums Thema Märchen. Das Motto dieses Jahr - die Erzählungen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen. Dazu der Rothenburger Tourismusdirektor Dr. Jörg Christöphler:

"Der Sinn ist, gerade in der etwas dunklen Jahreszeit Licht nicht nur in die Herzen, sondern auch in die Gesichter all unserer Besucher zu zaubern, indem wir die Stadt mit märchenhaften Verführungen jeden Abend bereichern. Die Einzelhändler bieten einen Märchenbummel an - da muss man ein Rätsel erraten, meistens geht es darum, den Namen eines bekannten Märchens zu erraten. Es gibt ein großes Musikprogramm und natürlich auch viele Lesungen."