Rothenburg/T. | gefährlicher Blindflug

Die Hände gehören ans Steuer - nicht ans Handy. Unter diesem Motto hat wohl die Polizei Rothenburg eine Verkehrsüberwachung durchgeführt. Allein sechs LKW-Fahrer erwischen die Beamten dabei und brummt ihnen 100 Euro Bußgeld und einen Punkt in Flensburg auf. Außerdem weist die Polizei noch mal auf die Gefahren hin. Wer etwa vier Sekunden auf das Handy schaut, statt auf die Straße, der fährt schon bei 40 km/h über 40 Meter im Blindflug. Übrigens gilt das Handy-Verbot auch für Radfahrer.