Rothenburg/T. | junger Gamer gesucht

Dass Teenager sich dermaßen ärgern, dass sie weglaufen, kann immer mal vorkommen. Der Anlass bei diesem Fall aus Rothenburg ist dagegen schon ungewöhnlich. Wie die Polizei Rothenburg mitteilt, meldet am Abend ein Vater seinen 13-jährigen Sohn als vermisst. Der hatte sich beim Videospiel dermaßen geärgert, dass er Laptop und Handy demoliert und dann aus dem Haus rennt. Als er nach ein paar Stunden immer noch nicht aufgetaucht ist, ruft der Vater dann also die Polizei. Gegen Mitternacht tauchte der 13-Jährige aber heil und gesund wieder auf.