Rothenburg/T. | Kleinbrand nicht überlebt

Ein 79-Jähriger ist in seinem Haus in Rothenburg ob der Tauber leblos aufgefunden worden. Eine Angehörige bemerkte beim Betreten des Reihenhauses Brandgeruch und alarmierte sofort Feuerwehr und Rettungsdienst. Die Kripo Mittelfranken nahm vor Ort die Ermittlungen auf:

"Hierbei wurde festgestellt, dass sich vermutlich ein Kleinbrand in dem Anwesen ereignet hatte, der schon beim Eintreffen der Feuerwehren allerdings erloschen war. Über die Hintergründe des Todes des Mannes hat jetzt die Ansbacher Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Jedoch lässt sich auch sagen, dass die bisherigen Ermittlungen keine Hinweise ergaben, die auf eine Fremdeinwirkung oder einen Aufenthalt unbekannter Dritter schließen lassen würden", so Polizeisprecher Michael Petzold.