Rothenburg | Teil des Fingers bei Betriebsunfall abgetrennt

Symbolbild

Bei einem schweren Betriebsunfall nahe Rothenburg hat ein Mann einen Teil seines Fingers verloren. Der 34-Jährige will gerade eine Maschine reinigen. Während er seine Hand noch im Gerät hat, kippt es und seine Hand wird eingeklemmt. Mitarbeiter des Betriebs richten die Maschine auf und versorgen ihren Kollegen. An der Hand waren einige Fingerkuppen sowie der Ringfinger zur Hälfte abgetrennt. Der Mann ist mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Würzburg geflogen worden. Warum die Maschine kippte, konnte noch nicht endgültig geklärt werden.