Rothenburg | Übergriffe in der Halloweennacht

Symbolbild

In Rothenburg hat es in der Halloweennacht gleich mehrere Übergriffe gegeben. Der Vater eines 15-Jährigen geht zur Polizei und erstattet Anzeige wegen Körperverletzung. Sein Sohn soll am Vorabend von mehreren jungen Männern angegriffen worden sein. Mit einem Ast und Fäusten sollen sie ihn verprügelt haben. Laut Polizei kommt es in der Nacht noch zu weiteren Straftaten, die womöglich damit in Verbindung stehen. Im Bereich Judengassen/Schrannengasse wurden Blumenkübel umgeworfen und aus einem dekorierten Gefäß die Bepflanzung und die Beleuchtung umgeworfen. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und ermittelt gegen die fünf jungen Männer wegen gefährlicher Körperverletzung.