Rothenburg | Vergebliche Flucht auf Fahrrad

Symbolbild

Sein Fahrrad war nicht schneller als die Polizeistreife. Ein 17-Jähriger ist in Rothenburg mitten in der Nacht ohne Beleuchtung mit seinem Rad unterwegs. Eine Streife sieht das und will ihn kontrollieren, da nimmt der Jugendliche Reißaus. Hilft natürlich nichts, die Polizisten haben ihn schnell eingeholt. Bei der Durchsuchung finden sie in seinem Rucksack ein Tütchen mit ca. 3 Gramm Marihuana. Die Drogen wurden sichergestellt und der junge Mann seiner Mutter übergeben. Gegen ihn laufen jetzt Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.