Rothenburg | Viel los, aber nichts passiert

©Rothenburg Tourismus Service, W. Pfitzinger

Das erste Adventswochenende hat auf dem Rothenburger Reiterlesmarkt bereits für volle Gassen gesorgt. Trotz des hohen Besucheraufkommens gab es laut Polizei keine besonderen Vorkommnisse. Heuer gibt es erstmals Straßensperrungen durch Barrieren zum Schutz des Marktes und auch die offensive Streifentätigkeit der Beamten wurde von Einheimischen und Touristen gleichermaßen begrüßt. Die Parkplätze rund um die Stadtmauer waren meist komplett belegt und in der Spitze wurden bis zu 75 Reisebusse gezählt.

Foto: ©Rothenburg Tourismus Service, W. Pfitzinger