Rothenburg | Wegen Fahrstil Beherrschung verloren

Weil der eine mit dem Fahrstil des anderen nicht einverstanden war, haben jetzt zwei Autofahrer Ärger mit der Polizei. In der Bahnhofstraße fährt angeblich ein 57-Jähriger zu knapp an einem 45-Jährigen vorbei. Zuerst streiten sich die beiden noch mit Worten, dann kommt es zum handfesten Streit - einer der beiden wird leicht verletzt, so die Polizei. Beide bezichtigen sich gegenseitig der vorsätzlichen Körperverletzung. In solchen Fällen wird in der Regel auch die Führerscheinstelle eingebunden, die prüft die charakterliche Eignung der Führerscheininhaber.