Rothenburg | „Weihnachts-Einbrecher“ erwischt

Symbolbild

Die Rothenburger Polizei hat jetzt einen mutmaßlichen "Weihnachts-Einbrecher" erwischt. Ausgerechnet an Heilig Abend hat nämlich jemand in Rothenburg eine Marktbude aufgebrochen. Etliche Geschenkkörbe mit teuren Weinen und auch eine Soundanlage im Wert von rund 2.000 Euro ließ der Täter verschwinden. Aber er vergaß eine Zange am Tatort. Ein Handwerksbetrieb erkannte sie wieder und erinnerte sich, dass ein ehemaliger Mitarbeiter die hatte mitgehen lassen. In der Wohnung eines 24-Jährigen fanden die Ermittler noch einen Teil des Diebesguts, einige Flaschen waren allerdings auch schon leer getrunken. Sogar das Tatfahrzeug fanden sie: einen Einkaufswagen. Und noch Reste illegaler Drogen.