Rügland | Neue Hinweise im Mordfall von Rügland

Symbolbild

Rund um den Mord an einem Mann in Rügland im Juli ranken sich viele Gerüchte. Jetzt könnte ein wichtiger Hinweis gefunden worden sein. Im Blut des Täters, der sich später das Leben nahm, wurden erhebliche Mengen Ecstasy gefunden. Darüber berichtet die Fränkische Landeszeitung. Zur Erinnerung: ein Mann, der mit seinen zwei Hunden unterwegs war, traf auf den Täter, als dieser sein Auto beschädigte. Die Polizei fand die Leiche des Mannes später in einem Feld.