Rügland | Offene Fragen zu Rügland-Tragödie

Symbolbild

Das tragische Tötungsdelikt von Rügland wird sich wohl nie ganz klären lassen. Das sagte uns jetzt die Staatsanwaltschaft Ansbach. Wir hatten ja auch auf Radio 8 mehrfach berichtet. Ein Mann will mit seinen Hunden Gassi gehen – und liegt dann tot in einem Getreidefeld. Der mutmaßliche Täter begeht Suizid. Vieles wird wohl nie ganz ans Licht kommen, sagte uns der Leitende Oberstaatsanwalt Michael Schrotberger: