Sachsen bei Ansbach | Blutige Gassi-Runde

Symbolbild

In Sachsen bei Ansbach hat eine Gassi-Runde ein blutiges Ende genommen. Ein elfjähriges Mädchen geht mit ihrem Hund auf einem Feldweg spazieren und trifft auf die Nachbarn, die ebenfalls gerade Gassi gehen. Als ihr Hund auf den anderen zuläuft, zückt der Nachbar plötzlich ein Messer und sticht auf den Hund des Mädchens ein. Dann liefen er und seine Frau weiter. Der verletzte Hund musste zum Tierarzt - und die Polizei ermittelt gegen den Nachbarn.