Scheinfeld | Kleintransporter auf der Flucht

Symbolbild

Mehrere Streifenwagen haben heute Nacht einen flüchtenden Kleintransporter verfolgt. Kurz nach Mitternacht will die Polizei bei Höchstadt das Fahrzeug kontrollieren. Aber statt anzuhalten, gibt der Fahrer Gas und flüchtet Richtung Scheinfeld. Der Kleintransporter rast über Verbindungsstraßen, Feldwege und mitten durch Ortschaften. Über Funk ruft die Polizeistreife Verstärkung hinzu. Zwei Mal versuchen die Polizisten den Fahrer zum Stoppen zu bringen - ohne Erfolg. Beinahe hätte er dabei ein Auto der Polizei Neustadt gerammt. Beim dritten Versuch klappt es. Allerdings werden zwei Polizeiautos dabei touchiert und eine Polizistin leicht verletzt. Die Polizei nahm drei Männer fest, der Fahrer hatte anscheinend Drogen genommen, hat aber keinen Führerschein.