Scheinfeld | ominöse Abbuchungen

Ein 27-Jähriger aus der Nähe von Scheinfeld ist bei Kreditkartenbetrügereien gerade noch mit einem blauen Auge davongekommen. Seine Bank weist ihn darauf hin, dass es innerhalb kurzer Zeit zehn Abbuchungen von seiner Kreditkarte gegeben habe. Das Geld wurde für Einkäufe im Internet verwendet. Er selbst hatte aber nichts eingekauft und erstattete Anzeige. Neun der zehn Buchungen konnten zum Glück rückgängig gemacht werden. Im zehnten Fall konnten die rund 100 Euro aber nicht mehr zurück gebucht werden.