Scheinfeld | Tierliebe über den Tod hinaus

Symbolbild

Jeden Tag werden in ganz Deutschland unzählige Katzen angefahren. Passiert das irgendwo im Bereich zwischen Würzburg, Neustadt/Aisch oder Emskirchen, dann wird oftmals Alexandra Schorr gerufen. Die Scheinfelderin sammelt ehrenamtlich verletzte oder tote Katzen von den Straßen. Mit Hilfe von Chip-Lesegeräten versuchen Alexandra und ihre Familie, die Besitzer der Tiere zu finden:

Wer die ehrenamtliche Arbeit von Alexandra Schorr unterstützen möchte, kann sie via Facebook (alexandra.schorr.7) oder Instagram (@schorralexandra) kontaktieren.