Scheinfeld | Vom Gerüst gestürzt

Symbolbild

Einen schweren Arbeitsunfall hatte jetzt ein Elektriker am Scheinfelder Gymnasium. Laut Polizei besteigt er ein Rollgerüst, dessen Feststellbremsen nicht arretiert waren. Das Gerüst rollt weg und der Arbeiter stürzt mit dem Kopf auf den Betonboden. Notarzt und Rettungsdienst versorgen den Mann vor Ort - anschließend kommt er mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg.