Schnaittach | Ehefrau akzeptiert Urteil nicht

Gegen das Urteil vom Doppelmord in Schnaittach will zumindest die angeklagte Ehefrau, Stephanie P., Revision einlegen. Das haben ihre Verteidiger jetzt angekündigt. Wie berichtet wurden sie und ihr Mann vom Landgericht Nürnberg-Fürth zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt. Das Paar soll Ende 2017 gemeinsam den Plan geschmiedet haben, die Eltern des Mannes in ihrem Haus in Schnaittach umzubringen und die Leichen dann in ein Nebengebäude der Garage einzumauern. Stephanie P. war zwar während der Tat nicht anwesend, soll ihren damaligen Verlobten aber dazu angestiftet haben, so das Gericht.