Schnelldorf | An Stromleitung hängen geblieben

In Schnelldorf hat ein LKW heute ein Dachfenster aus den Angeln gerissen. In einem Baugebiet verlegt eine Firma ein Stromkabel von einem Baustromkasten bis zu dem Dachfenster eines Wohnhauses. Durch die Entfernung und sein Eigengewicht hängt es zu tief durch. Als dann ein Lastwagen mit seinem Aufbau unter dem Kabel durchfahren will, verheddert er sich. Der LKW reißt das Dachfenster aus der Verankerung und schleift auch noch den Baustromkasten ein paar Meter mit. Zum Glück war aber noch kein Strom auf der Leitung.