Schnelldorf / Aurach | Mehrere Unfälle wegen Aquaplaning

Symbolbild

Dass zu schnell fahren bei starkem Regen keine gute Idee ist, zeigen jetzt gleich mehrere Unfälle in Schnelldorf und Aurach. Bei einem dieser Unfälle gerät ein 50-jähriger Ansbacher auf der A6 zwischen der Anschlussstelle Aurach und der Raststelle Frankenhöhe-Nord ins Schleudern. Laut Polizei verliert er die Kontrolle über sein Auto und kommt dann von der Fahrbahn ab. Der Fahrer selbst bleibt unverletzt, seine Frau und die zwei Töchter werden allerdings mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Zwischen der Anschlussstelle Schnelldorf und dem Autobahnkreuz Feuchtwangen / Crailsheim will ein Autofahrer überholen und prallt wegen der nassen Fahrbahn gegen die Außenschutzplanke. Ähnliches Bild auch zwischen der Anschlussstelle Schnelldorf und der Landesgrenze zu Baden-Württemberg. Hier verliert eine 19-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen und kracht in die Mittelschutzplanke.