Schnelldorf | Merck investiert kräftig

Symbolbild

In Schnelldorf wird gerade ordentlich investiert. Wie die Fränkische Landeszeitung berichtet, nimmt der Dax-Konzern Merck 100 Millionen Euro in die Hand um den Standort auszubauen. Bis zum Jahr 2024 wird sich die Gebäudefläche massiv vergrößern. Die Abfüllung von Chemikalien inklusive Testlabor hat zukünftig ebenso ihren Sitz in Schnelldorf. Das Warenverteilzentrum wird also aufgewertet. Auch neue Technologien, schnellere Prozesse und größere Kapazitäten will der Konzern hier etablieren.