Schnelldorf | Zu spät gemeldet

Dieser Anruf bei der Polizei Feuchtwangen ist leider zu spät gekommen. Am Samstag meldet sich ein 25-jähriger bei der Polizei. Er sei in der Nacht auf der Kreisstraße AN 27 mit seinem Auto gegen ein Verkehrsschild gerammt, weil er einem Reh ausweichen wollte. Für sein Auto lässt er einen Abschlepper kommen, aber er ruft zunächst nicht die Polizei. Weil er das also erst Stunden nach dem Unfall getan hat, geht es aus Sicht der Polizei jetzt um unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle.