Feuchtwangen | Schulhof zweckentfremdet

Eine Gruppe Jugendlicher konnte wohl auch in der Ferienzeit nicht ganz ohne die Schule. Kurzerhand haben sie einen Schulhof in Feuchtwangen für eine nächtliche Feier genutzt. Dabei waren sie wohl einem Anwohner zu laut. Er ruft die Polizei, und die findet auf dem Schulhof schließlich zehn Schüler zwischen 15 und 17 Jahren. Sie haben einige Flaschen Schnaps dabei. Außerdem warf einer der Jugendlichen eine Terrassenplatte gegen ein Plexiglasdach. Der Schaden war gering, die Gruppe musste ihre Feier aber woanders fortsetzen.