Schusswechsel in Nördlingen

In der Nacht zum Donnerstag hat ein Polizist in Nördlingen einem Mann ins Bein geschossen haben. Nach ersten Informationen ist der Mann betrunken und mitten in der Nacht zu Fuß unterwegs, als ihn eine Polizeistreife stoppt. Der Mann soll ein Messer gezogen und damit die Beamten bedroht haben. Zunächst hätten es die Beamten mit Pfefferspray versucht. Weil das aber ohne Erfolg blieb, habe einer der Polizisten dem Mann ins Bein geschossen. Trotz der Verletzung konnte der Mann fliehen. Ein Sondereinsatzkommando fand ihn schließlich. Er kam in ein Krankenhaus.