Schwabach | Brandermittler wurden fündig

Symbolbild

Ein Mann in Schwabach steht nun im Verdacht, in seiner eigenen Wohnung in der Schwabacher Innenstadt einen Brand gelegt zu haben. Vor gut einer Woche brach das Feuer in der südlichen Ringstraße aus. Der 58-jährige Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Seine 72-jährige Ehefrau konnte nur noch tot aus der Wohnung geborgen werden. Brandermittler der Kripo Schwabach fanden jetzt Hinweise auf Brandstiftung. Die Ehefrau war anscheinend schon vorher tot. Das ergab jetzt eine Obduktion. Die Ermittlungen konzentrieren sich jetzt auf den 58-Jährigen. Er steht unter Verdacht der Tötung auf Verlangen und schwere Brandstiftung.