Schwabach | Debatte über Segnung der Homo-Ehe

Bei der evangelischen Landessynode in Schwabach wird heute Tacheles geredet. Das Kirchenparlament debattiert am späten Nachmittag über die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare. Grundlage dafür ist der Abschlussbericht einer Arbeitsgruppe, die solche Segnungen öffentlich im Gottesdienst zulassen will. Demnach soll jeder evangelische Pfarrer selbst entscheiden dürfen, ob er eine Segnung vornehmen will oder nicht. Bisher können Homo-Ehen nur im Rahmen der Seelsorge gesegnet werden.