Schwabach | Dreiste Einbrecher

Mehrere Unbekannte haben an Heilig Abend offenbar besseres zu tun gehabt, als mit ihren Familien einen schönen Abend zu verbringen. Sie sind in Schwabach in mehrere Häuser eingebrochen. Ob es sich in allen fünf Fällen um die gleichen Einbrecher handelt, kann die Polizei noch nicht sagen. Zuerst versuchen zwei Männer in ein Haus in der Eschenstraße einzubrechen. Sie wollen mit Gewalt das Rollo aus der Halterung reißen. Durch den Lärm werden aber Nachbarn auf sie aufmerksam. Die Einbrecher flüchten. Die Polizei leitet sofort eine Fahndung ein, dabei stellen sie noch vier weitere Einbrüche im Stadtgebiet fest. Zwei davon in der Sperbersloher Straße, zwei am Nägeleinsbuck. Hier haben es die Täter ins Innere der Wohnungen geschafft und Geld und Schmuck mitgehen lassen.