Schwabach | Frau in Mehrfamilienhaus niedergestochen

Symbolbild

Eine 55-jährige Frau ist in der Schwabacher Innenstadt Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Der Tatverdächtige konnte vor Ort festgenommen werden. Laut Polizei wurde der Einsatzzentrale Mittelfranken in der vergangenen Nacht eine stark blutende Frau im Flur eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Sie wurde wohl von ihrem 62-jährigen Nachbarn mit einem Messer niedergestochen. Trotz Notoperation ist sie heute Früh an ihren schweren Verletzungen gestorben. Der 62-Jährige wird heute dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.