Schwabach | Handfester Streit wegen Fantasiewesen

Da haben die Polizisten wohl auch den Kopf geschüttelt, in der Nacht wurden sie von zwei Männern nach Wolkersdorf gerufen, die in Streit geraten waren. Der Grund: sogenannte Pokemons. Bei Minusgraden, Nacht und Nebel sind die zwei auf der Jagd nach den Fantasiewesen. Einer schnappt dem Anderen dabei wohl eines vor der Nase weg. Was folgt ist ein handfester Streit. Die Polizei kann schlichten - und obwohl danach keiner der Streithähne Anzeige erstatten will, wird sich die Justiz mit den zwei Jägern beschäftigen. Übrigens: wer jetzt wem das Pokemon weggeschnappt hat - das ist unklar.