Schwabach | Hoher Schaden nach Wohnungsbrand

Ein Schaden von über 100.000 Euro ist am Abend bei einem Brand einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Schwabach entstanden. Der 62-jährige Bewohner kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Er konnte sich selbst ins Freie retten. Laut bisherigen Erkenntnissen sind alle anderen Bewohner nicht verletzt worden. Gegen 18 Uhr waren die Rettungskräfte alarmiert worden, nachdem Rauch aus der Wohnung im zweiten Stock kam. Die Wohnung ist bis auf weiteres nicht bewohnbar. Die Kripo Schwabach ermittelt jetzt zur Brandursache.