Schwabach | mit Vollgas ins Schnellrestaurant

In Schwabach ist Sonntagnachmittag ein Autofahrer in ein Schnellrestaurant gefahren - und zwar deutlich schneller als ursprünglich geplant. Der Mann verwechselt beim Einparken anscheinend Gas und Bremse. Nahezu ungebremst kracht er in den Eingangsbereich. Fast wie durch ein Wunder war ausgerechnet in diesem Moment niemand im Eingang. Nur der Autofahrer erlitt Schürfwunden und Prellungen. Sein Autos ist nur noch ein Wrack. Der Eingang ist erst einmal ein Fall für den Statiker. Sachschaden laut Polizei: rund 150.000 Euro. Und wer jetzt in dem Schwabacher Schnellraustaurant etwas essen will, kann das nur im Außenbereich tun, bis der Eingang repariert ist.