Schwabach | Strafgefangener auf der Flucht

 

Die Flucht eines Strafgefangenen am Osterwochenende, endete spektakulär in Schwabach. Der 22-Jährige kann aus dem Maßregelvollzug im Bezirksklinikum Parsberg entkommen. Eine erste Fahndung im Nahbereich der Klinik bleibt erfolglos. Nach und nach verdichten sich die Hinweise, er könnte sich bei seiner Freundin in Schwabach aufhalten. Eine Zivilstreifen kann ihn schließlich dabei beobachten, wie er mit seiner Freundin in ein Anwesen in der Schwabacher Innenstadt geht. Hier gibt es jede Menge Fluchtwege, sowohl über Fenster als auch über eine Tiefgarage, deshalb umstellt die Polizei erstmal alles. Sie klingeln dann bei der Wohnung und der 22-Jährige ergreift sofort die Flucht. Er springt aus dem Fenster auf ein angrenzendes Dach, schließlich vom Dach über mehrere Zäune. Hilft alles nichts, nach kurzer Verfolgung kann ihn die Polizei festnehmen und ins Bezirksklinikum zurückbringen.