Schwabach | Taxifahrer angegriffen

Ein 21-Jähriger hat laut Polizei Mittelfranken auf einen Taxifahrer eingestochen. Am Nürnberger Hauptbahnhof steigt der junge Mann zunächst als Kunde in das Taxi. Anstatt am Ziel in Roth-Eckersmühlen für die Fahrt zu bezahlen, zieht er ein Messer und fordert Geld vom Fahrer. Als der sich weigert, sticht der junge Mann zu. Dabei verletzt er den Fahrer am Arm und im Gesicht. Dann läuft der Täter davon. Durch Zeugenhinweise kann die Polizei ihn bald darauf verhaften. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. Der Taxifahrer musste ins Krankenhaus, wurde aber schon wieder entlassen.