Schwabach | Unfall für Fußgänger relativ glimpflich verlaufen

Noch einmal relativ glimpflich ist ein Unfall für Fußgänger jetzt mitten in Schwabach ausgegangen. Ein Auto hält zunächst an, um einige Fußgänger über die Straße zu lassen. Darunter auch zwei Kinder. Ein nachfolgender Autofahrer erkennt das aber zu spät und weicht aus. Dabei touchiert er das stehende Auto und überfährt ein Verkehrsschild. Dieses stürzt um und verletzt eine Frau am Bein. Sie erlitt starke Prellungen, eine Schnittwunde am Bein und kommt ins Krankenhaus. Der Autofahrer überfährt aber noch weitere Verkehrsschilder auf dem Gehweg. Das Auto wird dabei stark beschädigt. Schaden: Rund 10.000 Euro. Der Fahrer selbst bleibt unverletzt und auch weitere Fußgänger kommen nicht zu Schaden.