Ansbach | Schwer verletzte Fußgängerin stabil

Foto Radio8

Nachdem ein Autokran eine Fußgängerin in Ansbach mitgeschleift und lebensgefährlich verletzt hatte, ist der Zustand der jungen Frau inzwischen stabil, so die Polizei. Wie berichtet wurde die 26-Jährige am Donnerstagmorgen in der Schalkhäuser Straße von dem LKW mit Kran erfasst, als dieser in der Bahnunterführung hängen blieb. Die Fußgängerin kam mit lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungshubschrauber in eine Nürnberger Klinik. Auch der LKW-Fahrer wurde verletzt und erlitt einen Schock.