Stein | Mittelfränkisches Bleistift-Imperium im Spielfilm

Ein Stück mittelfränkische Geschichte ist Samstagabend auf ARD zu sehen. Es geht um die Bleistift-Erbin Ottilie von Faber-Castell. Tausende Autofahrer fahren tagtäglich ja am Firmensitz in Stein vorbei und Kinder auf der ganzen Welt haben die Stifte in ihren Federmäppchen. Nachdem ihr Vater verstorben ist, macht der Großvater Ottilie zur Alleinerbin, die sich als Unternehmenschefin erst einmal durchsetzen muss. Gedreht wurde übrigens nicht in Stein, sondern in Tschechien.