Stein | Verpuffung im Keller

Symbolbild

Ein lauter Knall, eine Rauchwolke, zerbrochene Fensterscheiben und zahlreiche Kräfte von Polizei und Feuerwehr: Am helllichten Tag hat es in einem Reihenhaus in Stein eine Verpuffung gegeben. Ein Hausbewohner versucht noch zu löschen, muss sich dann aber mit leichten Verletzungen ins Freie retten. Was genau die Verpuffung im Keller des Hauses ausgelöst hat, ist für die Brandexperten noch offen. Auch Experten des Landeskriminalamtes sind jetzt an der Sache dran, schildert die Polizei Mittelfranken. Der Sachschaden an dem Haus liegt wohl im hohen fünfstelligen Bereich.